Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren und auf den grünen Button klicken, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Datenschutzhinweis

Rund um die Amphibienteiche im VIP2 beginnt die Natur zu erwachen. Schilfgras, Sumpfdotterblumen und andere Uferrandgewächse beginnen

zu sprießen. Den beiden großen Totholzhaufen folgen in Kürze noch Steinhaufen, die Rückzugsorte für Amphibien und anderen Kleintieren

bilden.

 

 

 

 

 

In allen drei Teichen ist Frosch- und Krötenlaich zu finden.

 

Mit etwas Geduld kann man Molche beobachten.

 

Hier zwei Kröten bei der Arbeit.

 

 

 

Doch aufgepasst -  auch die Fischreiher haben die Teiche schon entdeckt!